Bergzeckn Südtirol

Passo Maniva-Passo Crocedomini

Samstag, 08. September 2012 von Andr

Gestartet bei Baitone am Idrosee, nach Anfo und rauf auf den Passo Maniva. Hinunter bis Lavone und hinauf auf den Colle S. Zeno. Von dort hinunter bis Pisogne am Iseosee und weiter bis Darfo. Dann auf der rechten Seite vom Fluss bis Esine, Berzo und hinauf auf den Passo Crocedomini. Von dort wieder hinunter nach Baitone. Sehr lange und anstrengende Runde, aber super Panorama.

Passo Maniva-Passo Crocedomini

Joseph,Hons P.,Hons H.,Gerry,Andr

Marmoladarunde

Samstag, 16. Juni 2012 von Andr

Predazzo,Canazei,Passo di Fedaia,Alleghe,Cencenighe,Passo di S. Pellegrino,Moena,Predazzo
Gerry,Egi,Hons,Stefan,Andr

Monti Lessini

Samstag, 09. Juni 2012 von Andr

Beschreibung unter:
www.rennradler.it
gigi,hons,gerry,andr

München Oktoberfest 2011

Samstag, 24. September 2011 von Andr

Von Girlan zum Münchner Oktoberfest

München Oktoberfest 2011

Joseph,Gerry,Egon,Hons,Robert,Gigi,Stefan,Andr

Mehr zur Transalp unter www.rennradler.it

Stilfserjoch Radtag

Samstag, 03. September 2011 von Wernher

Alpencross Bozen – Rosenheim

Samstag, 11. September 2010 von gigi

Was tut man, wenn man Samstags nicht weiß wohin und zu allem entschlossen ist? Logisch, mit dem Rennrad von Bozen über die Alpen nach Rosenheim zum Bergfest.

Statistik:

  • 8 Manndr (Josef, Gerry, Egon, Hons, Gigi, Stefan, Andr & ALi)
  • 8 Rennräder (1 mehr rechts als schlecht)
  • 3 Länder (Italien, Österreich, Deutschland)
  • 3 Provinzen (Südtirol, Tirol, Bayern)
  • 2 Pässe (Brennerpass und Achenpass)
  • 260 Kilometer (mit Abstecher in die Botanik)
  • 2250 Höhenmeter (inklusive die Meter beim Tabledance am Brenner)
  • 10 Stunden Fahrzeit (Brutto 12)
  • 16 schmerzende Pobacken (macht gleich 8 Ärsche)
  • ca. 30 Massbier (wer weiß das noch genau oder will das wissen)

-> Alpenüberquerung Bozen – Bad Aibling / Rosenheim

Alpencross am Ziel

sortiert nach Schönheit (von rechts nach links)

Passo Fedaia – Passo Giau

Samstag, 12. Juni 2010 von Andr

Von Campitello di Fassa bis nach Canazei und von dort auf den Passo Fedaia. Vom Pass runter nach Caprile und rauf auf den Passo di Giau. Vom Giau geht es runter nach Pocol und rauf auf den Passo di Falzarego. Vom Falzarego runter nach Arabba und mit Hagelregen rauf auf den Passo Pordoi. Vom Pordoi, mit Sonnenschein, wieder runter nach Canazei und dann nach Campitello. Schöne Runde durch den Dolomiten.

Passo Fedaia – Passo Giau

Gigi,Gerry,Hons,Andr

Timmelsjoch

Sonntag, 06. Juni 2010 von Wernher

100.000 Motorräder – 11 Audi R8 -15 Porsche – 2 M3 – Rita & I

Timmelsjoch

Passo Gavia – Mortirolo

Samstag, 05. Juni 2010 von Andr

Mit dem Auto Bis Ponte di Legno gefahren. Von dort mit dem Rennrad auf den Passo Gavia. Schònes Panorama mit den Schneewànden. Runter bis nach Bormio und von dort das Valtellina bis Mazzo. Von Mazzo die Strasse, wie beim Giro, auf den Mortirolo. Steiler aber schòner Pass. Vom Pass wieder nach Ponte di Legno

Passo Gavia – Mortirolo

Stefan A.,Martin,Gerry,27-Joseph,Hons,Andr

For Fun Frühschoppen

Sonntag, 11. April 2010 von Wernher

in Kaltern beim Radweg

Mtb Sonntagstour

Sponsor

Hell Baumaschienen / Südtirol

Haftungsausschluss

Diese Webseite wird privat betrieben und verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Die Tourenbeschreibungen garantieren keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Jeder Bergsteiger ist für seine Tourenplanung eigenverantwortlich, deshalb schließen wir eine Verantwortung für Schäden, welche durch Tourenbeschreibungen auf dieser Seite ausgelöst werden ausdrücklich aus.

Bergzeckn

Kategorien

Links

Archiv

Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Popular Posts

Bike Hotel Traminer Hof

Bikehotel Traminer Hof / Südtirol

Ristorante La Cantinota

La Cantinota / Arco - Lago di Garda
 

© Wernher – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)